Westafrika - 3 Monate in Togo, Burkina Faso, Niger und Benin


Afrika262
Zu den Uebernachtungen lud mich der Grossvater der Familie in seinem Bett ein. Ich war einverstanden. Das Bett war ziemlich geraeumig. Doch bei Dunkelheit (in Westafrika wird es um ca. 18.00 Uhr schlagartig dunkel - liegt an der Erdkugel plus Sonneneinstrahlung) kamen die Muecken. Mit einem Tuch bedeckt, fand ich keine Ruhe. Ich packte meinen Bundeswehrschlafsack aus und verkroch mich darin. Doch ich schwitzte wie Sau. Am naechsten Morgen war der Schlafsack wie auch ich voellig durchnaesst.
Created with Glenlay Gallery