Assistent:
Mensch, warum läßt man mich denn die Operation nicht machen. Immer nur Haken halten. Wird man ganz lahm. Abends an der Theke, morgens an der TEP.
Narkosearzt:
Blutdruck ok. Is ja nur ein kleiner Eingriff. Mal sehen, ob er den Rekord vom Oberarzt bricht - waren 13 Minuten...
OP-Team
OP-Schwester:
Der Assistent macht sich ganz schön breit, naja nett ist er ja. Und geschickt is er. Kann ich gut mit zusammenarbeiten.
Operateur:
Warum krieg ich immer die Blinddärme und Kollege X darf den Magen machen? Naja ist ja schnell erledigt. Früher mußte ich immer alles durchgehen:
  1. Spaltung von Haut, Unterhaut, Faszie und Muskulatur
  2. Blutstillung in den durchtrennten Schichten
  3. Ausführung der eigentlichen Operation durch Präparation, Unterbindung, Resektion, Extirpation...
  4. Nachgehende Blutstillung am Ort des Eingriffs und abschließende Kontrolle des Operationsgebietes
  5. Drainage
  6. Verschluß der Wunde in Schichten