Ab and ago! Nun legt der Chirurg in ca. 1cm Entfernung von der Appendixbasis eine sog. ringförmige Tabaksbeutelnaht. Dabei darf er die Wand des Blinddarms nicht ganz durchstechen! (sonst glangt Darminhalt in die Bauchhöhle)
Der Assistent hält derweil den Blinddarm.
Eine neue Gefäßklemme wird an meiner Basis angbracht sowie ein Faden an der Basis geknüpft.
Dann ACHTUNG: Zwischen beiden erfolgt meine Durchtrennung und ich werde mit hängenden Klemmen inclusive dem Skalpell sofort abgelegt (da unsteril!!!). Mancher Assistent patzt hier.