Verschluß der Bauchwunde Verschluß der Bauchwunde:
Nach dem Öffnen der Körperhöhlen müssen diese auch wieder verschlossen werden.
Gebogene Nadeln werden in den Nadelhalter geklemmt und mit ihr die verschiedensten Fäden zum Wundverschluß verwandt.
Bei der Appendektomie wird das Bauchfell fortlaufend vernäht, die übrige Bauchwunde wird mit Einzelnähten schichtweise verschlossen (s.Abb.). Verschluß
Naht Bei dem Verschluß der Bauchwunde kommt nun auch der Assistent zum Zuge. Er darf das Nähen üben. Schwester und Narkosearzt schauen ihm dabei kritisch auf die Finger. Der Operateur hat mittlerweile den Saal verlassen.