Video: Pārtikas spekulāciju …

Die Videos sprechen für sich

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Lied: Starptautiskais …

Die Internationale ist das wohl bekannteste Lied der Arbeiterbewegung. Sie entstand aus der Feder des Franzosen Eugène Pottier, der aktiv an der Pariser Kommune bis zu ihrer Niederschlagung 1871 teilnahm. Seine Strophen wurden dann 1888 von dem Belgier Pierre Degeyter vertont. Karl Marx schrieb an den Generalrat der Internationalen Arbeiterassoziation damals: “Das Paris der Arbeiter, mit seiner Kommune, wird ewig gefeiert werden als der ruhmvolle Vorbote einer neuen Gesellschaft. Seine Märtyrer sind eingeschreint in dem großen Herzen der Arbeiterklasse. Seine Vertilger hat die Geschichte schon jetzt an jenen Schandpfahl genagelt, von dem sie zu erlösen alle Gebete ihrer Pfaffen ohnmächtig sind.(Tiem)

Proletarier aller Länder vereinigt euch!” war das Motto, in dem die Zeilen der Internationale entstanden. Die Internationale war ein Produkt der Zeit und erhielt in der Folge auch mehrere Neufassungen (redzēt šeit). Der Begriff Proletarier bezieht sich nach Karl Marx auf Menschen, die nur durch den Verkauf ihrer Arbeitskraft ihren überwiegenden Lebensunterhalt erzielen können. Das Proletariat sei die Klasse, die im Widerspruch zur Klasse der Bourgeoisie, die die Produktionsmittel besitzt, stendi. Diese Begriffe sind heute nicht mehr modern. Man spricht eher von Schichten in der Gesellschaft – z.B. Unter-, Mittel- und Oberschicht. Doch an dem Grundwiderspruch hat sich bis heute nichts geändert. Das Kapital und die Finanzmärkte beherrschen die mittlerweile globalisierte Politik.

Diese Form des internationalen Kapitals gab es im vorigen Jahrhundert noch nicht und auch die Aufteilung der Welt, die Ausplünderung der Rohstoffe der armen Länder ohne Rücksicht auf Mensch und Natur, wie wir sie heute erleben, stellt eine neue Dimension dar.

Da kam ich auf die Idee, einfach einmalmeine Internationalezu schreiben (vielleicht etwas vermessen…).


Meine Internationale

Wacht auf ihr Menschen dieser Erde,
es ist nun wirklich höchste Zeit.
Für all sie menschenwürdig werde,
wachet auf und seit bereit.

Finanz und Kapital als Weltmacht,
nehmet dies nicht länger hin!
Die Welt zum Spielball sie gemacht,
im Aug nur einesden Gewinn!

Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!
Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!

Ja wachsen soll der Menschen Freiheit,
nicht bestimmt mehr von Profit.
Solidarisch in der Arbeit,
dieses sei der erste Schritt!

Die Erde haben wir im Auge,
der Erde Schätze nicht geraubt.
Neu Energie ist unser Glaube,
Raubbau sei ferner nicht erlaubt!

Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!
Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!

Und alle Völker stehn in Einheit,
sind eins zusammen mit Natur!
Sie wollen alle ihre Freiheit,
die Teilung ist nicht die Struktur!

Dabei ist Vielfalt unsere Stärke,
ein jeder hat seine Kultur.
Gemeinsam gehen wir zu Werke,
das sei der neue Schwur!

Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!
Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!

Krieg ist niemals eine Antwort,
auf Probleme in der Welt!
Für Kriegsgerät deshalb kein Ort!
Der Frieden dann auch hält!

Kriegstreiber wollen wir ächten,
stellen sie endlich vor Gericht!
Die Welt den Friedensmächten,
und eine Großmacht wollen wir nicht!

Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!
Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!

Wir haben all nur eine Erde,
stehn für die in Solidarität!
Die Armut Ziel des Kampfs nun werde,
ums Recht auf Leben es uns geht!

Stetes Wachstum nur für die Reichen,
sei vorbei für alle Zeit!
aller Wohlfahrt soll es nun weichen,
wir alle sind dazu bereit!

Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!
Schließt euch alle neu zusammen,
der Menschheit Zukunft sei geschafft!
Die Profiteure wir verdammen,
schiebt beiseite, wer nur rafft!

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Latīņamerika: Kas ir nākamais Latīņamerikas integrācijas procesu, ar ALBA?

Pēc tam, kad vēlēšanas ir pirms vēlēšanām: Nikaragva ir izvēlējusies, Venecuēla izvēlēsies Kas nākamais Latīņamerikas integrācijas procesā, ar ALBA? Kādas sekas tas attīstās iekšēji, gan ārēji? Kas izraisa, Fons, no- attiecīgi. bija sekas, vai ir apvērsumu Hondurasā un valsts apvērsuma mēģinājumu Ekvadora? Kādi ir mērķi Vācijas attīstības politikas reģionā? Kādu lomu vācu pamatus?

Tie teica Laura Medina, Vēstnieks Venecuēlas Bolivāra Republikas:


Lejuplādēt Video vai MP3

Un Ingo Niebel (Viņš nav saistīta ar attīstības ministra NIEBEL!). Viņš dzīvo un strādā kā vēsturnieks un ārštata žurnālists Ķelnē. Kopš savas pirmās misijas kā starptautiskās vēlēšanu novērotājs Venecuēlā 2003 Viņš ir ceļojis Bolivāra Republikas vairākas reizes. 2006 Viņa grāmata "Venecuēla nav pārdošanai. Sapņotājs pret neoliberālās apvērsumu " (Berlīne, Kai Homilius Verlag). Viņa ieguldījums ir publicēti pasaules Boys, Frankfurter Allgemeine Zeitung, No politikas un mūsdienu vēsturē, skrējiens, im WDR, izlūkošanas kritiskā žurnāls noslēpums un citās vācu, Basku un spāņu mediji ( viņa Mājas lapa ).


Lejuplādēt Video vai MP3

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Komikss: Lidojums uz Eiropu …

Mit der Maus blätternoder Comic als PDF šeit

Šī filma ir nepieciešams Flash Player 9

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Cik bēgļu jāņem Eiropā?

Zu diesem Thema referierte beim Braunschweiger Peace Center Herbert Erchinger, Pastor i.R. und Gründungsmitglied des Braunschweiger Refugiums, das Flüchtlinge betreut.

Katastrophal und unmenschlich wird die deutsche und europäische Flüchtlingspolitik seit der Verschärfung des Asylrechts genannt. Par 1.800 Menschen starben 2011 allein bis Ende August im Mittelmeer bei dem Versuch, die Not hinter sich zu lassen und in Europa Freiheit und ein besseres Leben zu finden. Nach wie vor werden Unzählige zurückgeschickt, darunter Kinder, die in Deutschland geboren wurden oder aufgewachsen sind. Haben wir Verfolgte aus den arabischen Ländern aufgenommen?
Europa könnte für einen Teil der Verfolgten ein sicherer Hafen sein…”, heißt es in dem Veranstaltungsflyer.

Pastor Erchinger begann seinen Vortrag mit einem Hinweis auf die Flüchtlingstraditionen der verschiedenen Religionen. Die Juden wurden aus Ägypten vertrieben und auch Jesus war ein Flüchtlingskind. Flüchtlinge haben stets die neuen Staaten bereichertseien es die Hugenotten, die Auswanderung vieler Deutscher in die Vereinigten Staaten oder die Emigranten während der Herrschaft des Nationalsozialismus. Auch die Flüchtlinge aus der ehemaligen DDR bis zum Mauerbau bedeuteten für die Bundesrepublik einen Gewinn.

Von sogenanntenWirtschaftsflüchtlingensprach erstmals Franz-Josef Straußdoch lässt sich Politik und Wirtschaft so klar trennen? Was kann als Kriterium für “Normalitāte” in einer Kultur und damit als Abschiebegrund gelten?

In unserem Grundgesetz lautet der Artikel 16a: (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht

Nach der Wende 1989 und im Balkankrieg kam es zu einem massiven Anstieg der Flüchtlingszahlen (Statistik). Danach ging ihre Zahl deutlich zurück. Betrachtet man die Zahlen im weltweiten Flüchtlingsstrom, so kommen nur 3% der 40 Millionen weltweiten Flüchtlinge nach Europa! Deutschland nimmt keine Flüchtlinge mehr aus sogenanntensicheren Drittstaaten” uz, obwohl es 2005 die Genfer Flüchtlingskonvention anerkannt hat.

Ein besonderes Anliegen war Pastor Erchinger die Notsituationen der Flüchtlinge und die Schikanen, denen sie auf ihrer Flucht ausgesetzt sind. Europa hat sich mit dem Schengener Abkommen an seinen Grenzen abgeschottet. Die EU-Behörde Frontex un Rapid Border Intervention Teams sorgen täglich für erschreckende Bilder von Abschiebungen an ihrer Grenze. Wie schon oben erwähnt, starben über 1.800 Cilvēki 2011 allein bis Ende August im Mittelmeer. Dabei handelt es sich auch um internationale Gewässer!

Warum behandelt der deutsche Staat die Flüchtlinge so streng? Nach Meinung von Herrn Erchinger hat der Staat Angst vor einem Rechtsruck in der Bevölkerung. Die Niederlande, in der keine echte Integration stattfand, ist dabei ein beredtes Beispiel. Eine Folge dieser Strenge sind die illegalen Flüchtlingemal ganz abgesehen von der Frage, ob ein Mensch illegal sein kann
420.000 Illegale leben in Deutschland, 120.000 allein in Berlin. Sie werden als billige Arbeitskräfte ausgenutzt und haben Angst, zum Arzt zu gehen oder ihre Kinder in öffentliche Schulen zu schicken!

Um den Leidensweg der Flüchtlinge zu beenden, wäre eine regulierte Ausreise aus den Staaten (z.B. über die Botschaften) verbunden mit einer intelligenten Entwicklungshilfe zu bedenken!

Aber nicht nur der Staat soll sich um die Flüchtlinge kümmern, auch Bürgerengagement ist gefordert! Betrachtet man auch den demographischen Faktor, so ist das Boot bei uns noch lange nicht voll!

CIAO Hans

PS: “Kettenduldungen”, bei denen ein Asylant jeden Tag mit Abschiebung rechnen muss und das über viele Jahre, gehören abgeschafft!
Flughafenverfahren” (20.000 Flüchtlinge pro Jahr), bei denen Verfolgte in Flughäfen festgehalten werden und in wenigen Wochen abgeschoben werden, ebenfalls!

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

DIDF: Kultūra- un literatūras dienas …


Lejuplādēt Video vai MP3

Pirms 50 Jahren am 31. Oktobris 1961 wurde in Bad Godesberg das Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei unterzeichnet. Weil in den 60er Jahren in Deutschland Arbeitskräftemangel herrschte, erhoffte man sich Hilfe aus den Mittelmeerländern und es wurden Anwerbeabkommendarunter auch mit der Türkeiunterzeichnet. Als 1961 die ersten Arbeitsmigranten nach Deutschland kamen, konnte vielleicht niemand ahnen, welche Konsequenzen dies mit sich bringen würde. “Der Zug, der nur für eine kurze Zeit an der Station Deutschland halten sollte, fuhr nicht mehr zurück in die Heimat, sondern rollte immer landeinwärts in das neue unbekannte Leben”.
Aus den einstigenGastarbeiternwurden späterausländische Arbeitnehmerund heute, ein halbes Jahrhundert späterMenschen mit Migrationshintergrund”. Das DIDF-Interkulturelles Forum e.v. in Braunschweig wollte diesen Jahrestag zum Anlass nehmen um dieses Thema mit kulturellen Mitteln zu beleuchten. Die Veranstaltung wurde deutsch- und türkischsprachig gehalten.

Sehr interessante Redebeiträge zu den historischen Hintergründen und den aktuellen Problemen der Migranten hielten die Referenten Horst Vergin und Dr. Andreas Kamphenkel:

Horst Vergin:


Lejuplādēt Video vai MP3

Dr. Andreas Kamphenkel:


Lejuplādēt Video vai MP3

Schriftstellerlesungen in deutsch und türkisch mit Musikbegleitungen rundeten das Kulturprogramm ab. Auch die Musikgruppe von Cengiz Akatas gab eine Vorstellung. In einem früheren Artikel hatte ich sie schon einmal vorgestellt (šeit).

Ich habe auf dem Kulturfest der DIDF viel Neues aus der Welt der Migranten erfahren

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Der Sankt Nik'lastag …


Der Nik'lasmann

Der Nik'lasmann


Der Sankt Nik'lastag

Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freun!
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nik’lasabend da,
bald ist Nik’lasabend da.

Doch niemand kennt den Nik’lasmann,
ein Bischofaus Byzanz er kam!
Er kämpfte gegen alte Götter,
empfahl sich stets als Christenretter.

Er steht wohl für Gerechtigkeit,
hat ungerecht Verurteilte befreit!
Rettete Mädchen vor Prostitution,
gab Gold, damit man sie verschon.

Ist Schutzpatron für Seefahrer und Kinder,
für Kaufmann und Bäcker nicht minder!
Die Hanse ihn zum Schutz erchor,
so sehr die Legende ihn beschwor.

Der Nik’lasmann fragt stets nach Gut und Böse,
inclusive brav und fromm Getöse!
Für’s böse Kind die Rute,
für’s liebe Kind das Gute.

Strümpfe, Schuhe, Stiefel, Teller,
stellt heraus dem Fragensteller!
In “Goldenen Buchliest er deine Taten,
ob Nüsse oder Äpfel auf dich warten.

Doch sag mal lieber Nik’lasmann
gibt’s böse Kind denn irgendwann?
Dein Buch, das steck mal schnell beiseite,
als Kind nur Freude ich bereite.

Am Nik’lastag die Menschen gierig kaufen,
Schokolade wohl in großen Haufen!
Nik’lasmänner sie dort fassen,
füllen damit die vielen Kassen.

Ja Nik’lasmann bist nur Profitikone,
mit Heiligkeit man mich doch bitte verschone!
Der Nik’lastag sei Kinderfest,
wo jedes Kind man Kind sein lässt.

Der Nik’lastag sei so bestellt:
mal denken an die Kinderwelt!
Wenn ihr rennt durch’s Warenhaus,
wie sieht denn unsere Zukunft aus?

Darüber macht euch mal Gedanken,
statt fraglos durch die Welt zu wanken!
Wir Kinder werden es euch danken,
weist den Profit doch endlich mal in Schranken!

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Āfrika – nezināms kontinents …


Āfrika – nezināms kontinents Skatīt lielākā kartē

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Vecās drēbes meli – Kā ziedojumi uz uzņēmējdarbību, ir …

Eine traurige Geschichte aus Afrika:


Lejuplādēt Video vai MP3

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   

Kapitālisms Vācijā …

CIAO Hans

www.pdf24.org    Nosūtīt rakstu ALS PDF   
Lapas: 1 2 3 4 5 6 Nākamais

Nākamā lapa »

Šī vietne nodarbina Wavatars spraudnis ar Shamus Young.