Loneliness (Einsamkeit) …

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Fleisch – Das leckerste Übel der Welt

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Neujahrsempfang 2019 der LINKEN Braunschweig

Ich habe das Video bei YouTube auf „privat“ gestellt, wegen Datenschutz-Grundverordnung DSGVO.
Wer es sehen möchte, schreibe mir eine Mail oder über „Kontakt“ in diesem Blog.

Aber bei den Tonaufnahmen gibt es keine Probleme.

Deshalb hier die Begrüßung von Ursula Weisser-Roelle und der Redebeitrag von Victor Perli (MdB) zur aktuellen Situation und seiner Arbeit im Bundestag:

Victor Perli

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Die UN – ein zahnloser Tiger? (Reformvorschläge)

Die UN ein zahnloser Tiger? Nein! 193 Staaten der Welt arbeiten in der Organisation der Vereinten Nationen als gleichberechtigte Mitglieder in der Generalversammlung.

Eine Chance für weltweite Zusammenarbeit! Die UN ist mit dem Ziel gegründet worden, den Frieden in der Welt dauerhaft zu sichern. lhre Charta und Resolutionen verlangen u.a. den Schutz der Menschenrechte, die Einhaltung des Völkerrechts, das Verbot von Massenvernichtungswaffen, die Achtung von Landminen und Streubomben und die Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen – lebenswichtige Dinge, auf die sich die Welt geeinigt hat.

Dass viele Aufgaben nicht gelöst wurden, beweist die Vielzahl an Kriegen und Menschenrechtsverletzungen in den letzten Jahrzehnten. Es gibt Ansätze, die Machtstruktur der UN0 zu reformieren.

Die Wahl Deutschlands in den Sicherheitsrat für 2019/20 und die kommende 75-Jahr-Feier sind für das Friedenszentrum Anlass, vorliegende Vorschläge für Reformen zu diskutieren.
Frieder Schöbel arbeitet in einer Arbeitsgruppe der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen mit und stellt Überlegungen zur Reform von Sicherheitsrat, Generalversammlung und Ausschüssen vor.

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Do it yourself: Holographie

Unter Holografie (auch Holographie, von altgriechisch ὅλος holos, deutsch ‚ganz‘, ‚vollständig‘ und -grafie) fasst man Verfahren zusammen, die den Wellencharakter des Lichts ausnutzen (und zwar seine Interferenz- und Kohärenz-Möglichkeiten), um systematisch anschauliche Darstellungen zu erzielen, die über die Möglichkeiten der klassischen Fotografie hinausgehen (mathematisch gesehen wird ein dreidimensionaler Gegenstand aus einem zweidimensionalen Abbild seiner Fouriertransformierten rekonstruiert, wobei der Blickwinkel wichtig ist). Die Motive scheinen bei der Betrachtung frei im Raum zu schweben. Bei seitlichen Bewegungen kann dabei auch um ein Objekt herumgesehen werden und bei beidäugiger Betrachtung entsteht ein vollständig dreidimensionaler Eindruck.

Holografische Verfahren werden zunehmend auch in der Messtechnik eingesetzt, zum Beispiel in der Elektronenmikroskopie. Als Hologramm (altgriechisch γράμμα gramma, deutsch ‚Geschriebenes‘, ‚Botschaft‘), auch Speicherbild, bezeichnet man eine mit holografischen Techniken hergestellte fotografische Aufnahme, die nach Ausarbeitung und Beleuchtung mit kohärentem Licht ein echtes dreidimensionales Abbild des Ursprungsgegenstandes wiedergibt. (Wikipedia)

Mit ganz einfachen Mitteln kann man selber Holographien bewundern. Man muss nur etwas basteln. Do it yourself: So kannst du Hologramme erzeugen! (Hier)

Man kann auch eigene Bilder als Hologramm gestalten. Wie zeigt dieser Link: Do it yourself

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

2018/2019: FROHES FEST und GUTEN RUTSCH

Ich wünsche allen meinen Followern und Freunden ein FROHES FEST und GUTEN RUTSCH ins NEUE JAHR 2019!
Hier ein kleines Experiment mit der Symax360-Kamera. Qualität ist nicht besonders, dafür ist die Kamera billig.

Mit der Maus oder den Pfeilen hin und her schieben…

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

KOLLEG88: Materie und Geist…

Mutation und Selektion. Seit Darwin wissen wir,dass die Starken gewinnen und die Schwachen verlieren. Aber wehe, wenn sich die Umwelt verändert! Dann sterben plötzlich die Sieger aus und die Mickrigen überleben. ln der Evolution wechseln sich Phasen des Konkurrenzkampfes mit kooperativen Phasen der lntegration ständig ab. Allein die Aufzucht der Nachkommen wäre ohne aufopfernde Mutterliebe kaum denkbar.

Materieller Fortschritt, Leistungswettbewerb, Erfolgs- und Machtdenken auf der einen Seite – der Wunsch nach friedlichem Zusammenleben, gegenseitiger lnspiration und geistigem Wachstum auf der anderen. Brauchen wir in der globalen Wirtschaft mehr Wettbewerb oder mehr Partnerschaft – oder sollte sich beides die Waage halten? Kann das Verhältnis zwischen Gewinnstreben, technischer Machbarkeit und moralischer Verantwortung ausgeglichen werden? Wie kann der freie Wettbewerb seine positiven Wirkungen entfalten?

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

1918 – War es in Braunschweig eine Revolution?

Dietrich Kuessner spricht über die zur Zeit viel behandelte Novemberrevolution in Stadt und Land Braunschweig unter der Frage:
»War es eine Revolution?«.

Anhand selten zitierter Quellen betont Kuessner die Rolle der Kontinuitäten in Regierung und Verwaltungen, die eine Revolution früh erstickten. Er führt seine Thesen in der von Wulf Otte und Maik Ohnezeit veröffentlichten Darstellung »Von der Monarchie und Demokratie« fort.

Dieterich Kuessner, Pfarrer in der Braunschweigischen Landeskirche i. R. Er hat sich in den letzten 40 Jahren mit der Geschichte des Braunschweigischer Landes und der Braunschweigischen Landeskirche im Nationalsozialismus kritisch auseinandergesetzt.

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Alle Macht den Räten“- Zur Geschichte und Aktualität der Rätedemokratie …

Die Rätebewegung fand in der politischen Umbruchssituation der Novembertage 1918 und den darauffolgenden Monaten ihren Höhepunkt in Deutschland. Die Arbeiter- und Soldatenräte entstanden nach sowjetischem Vorbild in Folge des Ersten Weltkriegs und der Novemberrevolution als unmittebare Interessensvertretung derjenigen Menschen, welche sich gegen die bisherige Politik wendeten. Sie wurden zum Sprachrohr dieser Bewegung. Dabei verfolgten sie das Ziel einer radikalen Demokratisierung des Politischen, als auch der ökonomischen Produktion, durch die Vergesellschaftung der Schlüsselindustrien.
Die Arbeiter- und Soldatenräte haben zwar der Demokratie zum Durchbruch verholfen, sind jedoch am Kapitalismus gescheitert.

Heute
– einhundert Jahre später – möchten wir uns genauer mit dem System der Räte als einer direkten Form der Demokratie befassen.
Wir fragen nach ideengeschichtlichen Ursprüngen und Erfahrungen, möchten die historische Entwicklung in den Blick nehmen, um nachzuvollziehen, welche lnteressen zum Niedergang der Rätebewegung geführt haben könnten .
Doch auch wenn die Rätebewegung in Deutschland scheiterte, so lebt doch ihre ldee bis heute hartnäckig fort, wird immer wieder aufgegriffen und angepasst.
Daher möchten wir uns mit einem moderierten Fachgespräch sowie mit einem vertiefenden Seminarangebot intensiver mit der ldee der Rätedemokratie beschäftigen und sie auch unter aktuellen Gegebenheiten weiterdenken und gemeinsam diskutieren.

Wir diskutieren mit:
Prof.Michael Buckmiller (Politikwissenschaftler, Hannover)
Dr. Bernd Röttger (Sozialwissenschaftler, Braunschweig)

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Lied: Roland Hefter zur AFD in der bayrischen Landtagswahl …

Der Song „Mia ned!“ entwickelt sich zum Viral-Hit auf Facebook, geht Richtung zwei Millionen Aufrufe. Das Lied von Roland Hefter ist ein Plädoyer gegen die AfD, die sich bei der Landtagswahl am 14.Oktober 2018 in Bayern viele Stimmen verspricht…

Ciao Hans

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next

Nächste Seite »

This site employs the Wavatars plugin by Shamus Young.