Gregor Gysi, DIE LINKE: »Reichtum vererbt sich, aber Armut vererbt sich auch«

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

25 Jahre KIBiS: Kontakt, Information und Beratung im Selbsthilfebereich Braunschweig

Seit 25 Jahren berät die KIBiS in Braunschweig Menschen, die Hilfe in einer Selbsthilfegruppe suchen. Bei unterschiedlichsten Fragestellungen vermittelt die KIBiS Ratsuchende in eine Selbsthilfegruppe oder an professionelle Hilfen. Die KIBiS hilft beim Aufbau neuer Selbsthilfegruppen und unterstützt bestehende Gruppen.
Die Selbsthilfelandschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr stark gewandelt. Der Themenbereich der psychischen Erkrankungen hat einen viel größeren Raum eingenommen.
Moderne Kommunikationsmittel haben Einzug gehalten und Informationsaustausch und Vernetzung verändert. Der gesellschaftliche Generationenwechsel stellt auch die Gruppen vor neue Herausforderungen.
Der Selbsthilfebereich öffnet sich immer mehr für Menschen mit Migrationshintergrund. Ehrenamtliche werden als In-Gang-Setzer für neue Selbsthilfegruppen gewonnen, ohne selbst Teilnehmer zu sein. Und in diesem Wandel zeigen sich die vielfältigen Bereiche, in denen die KIBiS tätig wird.
25 Jahre kompetente und engagierte Arbeit wollen wir mit lhnen, unseren Wegbegleitern, Förderern und Unterstützern, feiern und laden Sie herzlich ein.

25 Jahre KIBiS

Wegweiser zu den Braunschweiger Selbsthilfegruppen 2015/2016

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

1. Mai 2016 in Braunschweig: Kundgebung, Demo, Maifest …

Die Stände auf dem Maifest im Bürgerpark sieht man hier: Maistände

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Video: Prof. Dr. Yanis Varoufakis – ehemaliger griechischer Finanzminister – in Braunschweig …

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comic: Schopenhauers Mitleidsethik …

Zum Vergrößern auf Bild klicken…

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Ostermarsch 2016 in Braunschweig …

OM1
OM2

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Prof. Dr. Kinkel: „Immunabwehr und Selbstheilungskräfte als Faktoren von psychischen, neuronalen und endokrinen Prozessen“ (Teil 1)

Im Rahmen des Kulturfrühstücks (Kolleg88) hielt Prof. Dr. Kinkel einen Vortrag über den Zusammenhang von „Positivfaktoren“ und „Immunität“. Dargestellt werden die Wechselbeziehungen von psychischen, neuronalen und endokrinen Prozessen.

Es geht zunächst um folgende Einleitungsfragen:

1. Ist GESUNDHEIT der „Normalzustand“ oder lediglich eine „Soll-Größe“ bzw. ein „Wunschbild“ in unserem Leben?

2. Definiert sich GESUNDHEIT nicht wie jeder „Seins-Zustand“ aus seinem jeweiligen Gegenteil, d.h. lässt sich GESUNDHEIT ohne „Krankheit“ gar nicht denken?

3. lst GESUNDHEIT also nur die Abwesenheit von „Krankheit“, oder sollte es noch etwas „Lebenswerteres“ für uns geben:
z.B. ein individuelles „Wohlergehen“ im Rahmen eines „sinnvollen Lebens“?

4. Könnte nicht sogar „Krankheit“ sinnstiftend sein und unser Leben vertiefen?

Diese FRAGEN lassen sich m.E. nur subjektiv und individuell beantworten und nicht kollektiv verbindlich festlegen!
Evolutionär haben sich die SELBSTHEILUNGSKRÄFTE zur Arterhaltung im Laufe der Stammesentwicklung („Phylogenese“) erst langsam herausgebildet.
Erst bei Erfüllung dieser Notwendigkeit wurde es möglich, ein Fortschreiten des „Lebens“ abzusichern.
Der Motor jener „Selbstheilungskräfte“ ist – wie wir noch später im Einzelnen sehen werden – die IMMUNABWEHR gegen jegliche schädliche {„krankmachende“} Umweltfaktoren, die die Physis in ihrer Existenz bedrohen können.

Prof. Dr. Kinkel hat mir sein Script freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Hier das Script: „Immunabwehr und Selbstheilungskräfte als Faktoren von psychischen, neuronalen und endokrinen Prozessen“ (Teil 1)

Zum 2. Teil des Seminars geht es hier

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Quiz: Geschichte in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Gedicht: Krieg, Hoffnung und Flucht …

Krieg, Hoffnung und Flucht…

Kennst du den Krieg,
wenn alles in Trümmern liegt,
und mancher trotzdem träumt vom Sieg,
doch einer Moral es sich völlig entzieht…

Kennst du die Armut in ihrem Gewande,
die Nahrung wird zum Überlebensziel,
stehst völlig verzweifelt in deinem Lande,
nichts in deinem Land ist mehr stabil.

Dein Haus ist nichts als eine Ruine,
der Aufbau kommt nicht in Frage,
es gibt keine Zukunft in Kriegsroutine,
deine Familie ist in prekärer Lage.

Mit all deinem Rest versuchst du die Flucht,
Familienleben zu retten ist dein Ziel,
du suchst dir die letzte Hoffnungsbucht,
und Deutschland scheint dir das rechte Domizil.

Du wagst dich hinaus auf gefährlichem Weg,
der Schleuser nutzt aus deine Lage,
allein deine Hoffnung ist die Hypothek,
sie gibt dir die nötige Courage.

Hast du das Meer überwunden,
kommst du an immer neue Grenzen,
deine Hoffnung fast verschwunden,
stößt überall auf geschundene Existenzen.

Hast schließlich überwunden alle Hürde,
bist in einem sicheren Land,
dann musst du kämpfen um deine Würde,
und hoffst – du wirst anerkannt.

Asyl in Deutschland ist nicht leicht,
Monate verstreichen schnell in der Zeit,
zum Familiennachzug es oft nicht reicht,
du lebst im Lager in Abgeschiedenheit.

Im fremden Land mit anderer Kultur,
den Schock musst du erst überwinden,
die Assimilation erfolgt sehr langsam nur,
du versuchst dich einzufinden.

Schutz mit dem Asylantrag du verlangst,
Asyl im Grundgesetz ist garantiert,
doch lange Zeit du oftmals bangst,
bis es zur Anerkennung führt.

Doch auf eigne Wohnung und Arbeit musst warten,
Spachkenntnisse Erfordernis sind,
in Deutschland wird viel beraten,
hier läuft es nicht sehr geschwind.

Du kommst mit anderen in großer Zahl,
auch Deutschland muss sich ändern,
doch wir haben keine Wahl,
müssen aufnehmen aus vielen Ländern.

Gewinnen werden beide –
Asylant und unsere Demokratie –
auch wenn wir uns noch unterscheiden,
in der Gemeinsamkeit liegt die Utopie.

Wir können es schaffen,
da bin ich gewiss,
die Populisten nur blaffen,
die Solidarität ist Erfordernis!

Lasst uns nicht durch die Rechten entzweien,
sie verfolgen rassistisch ihr Ziel,
und wenn sie auch noch so laut schreien,
wir bleiben doch menschlich homophil.

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

alpha-Forum: Prof. Dr. Björn Schumacher – Das Geheimnis des menschlichen Alterns …

Björn Schumacher ist ein weltweit bekannter Altersforscher. Ziel seiner Forschung ist es, den Alterungsprozess zu verstehen und so Alterskrankheiten zu verhindern. 2015 erschien sein Buch „Das Geheimnis des menschlichen Alterns. Die überraschenden Erkenntnisse der noch jungen Alternsforschung“.

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 37 38 39 Next

« Vorherige SeiteNächste Seite »

This site employs the Wavatars plugin by Shamus Young.