Dr. Uwe Meier: die Suche nach dem „Friedenskakao“ für Braunschweig in Kolumbien …

Es wurde in Kolumbien ein Kakao mit hoher Friedensdividende gesucht. Frieden sowohl mit der Natur als auch unter den Menschen. Natürlich sollte der Kakao einen besonderen Geschmack haben, aber er sollte vor allem einen Beitrag zum Frieden leisten. Folgende Bedingungen sollte der Kakao erfüllen.

Der Anbau von Kakao sollte

– die Biodiversität fördern
– Beitrag zum Klimaschutz leisten
– zum Frieden beitragen
– die Familienökonomie stärken und die Nahrungsmittelsicherheit fördern
– Coca ersetzen
– Frauen fördern
– indigene Bevölkerung unterstützen
– entwicklungspolitische Initiativen fördern
– nachweislich hohe Glaubwürdigkeit haben

Im Grunde war dieser anspruchsvolle Anforderungskatalog kaum realisierbar. Schon gar nicht durch das klassische „Fairtrade“ oder den Bioanbau nach EU-Norm. Insofern nahm ich bei der Kakaosuche auf diese Vermarktungs- und Anbauformen keine Rücksicht. Denn auch die Siegel „Bio“ und „Fairtrade“ sind Kompromisse. Sie sind nicht ausreichend, um grundlegende Strukturen im Sinne einer Agrarethik zu verändern. Ferner basiert jede Zertifizierung auf Misstrauen. Vertrauen wäre besser. In Kolumbien wollte ich außerdem sehen, ob Vertrauen auch ein Weg für zukünftige Entwicklungen in der Wirtschaft sein kann. Im Grunde war diese Reise Teil eines Forschungsprojekts. Schade, dass man so etwas privat machen muss, denn die Erkenntnisse sind „werte“-schöpfend.
[aus braunschweig-spiegel]

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

alpha-Forum: Prof. Dr. Christoph Butterwegge – Armutsforscher …

Christoph Butterwegge ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Köln. In seinem jüngsten Buch „Hartz IV und die Folgen. Auf dem Weg in eine andere Republik?“ kritisiert er das Armutsrisiko von Arbeitslosen, die Zunahme des Niedriglohnsektors und die Tendenz zur Entsoldidarisierung in unserer Gesellschaft.

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Gedicht: Ich – Sisyphos …

Gedicht: Ich – Sisyphos

Zufriedenheit und Harmonie
Im Leben ich anstrebe
Überwinden meine Melancholie
Auf dass ich glücklich lebe.

Im Auf und Ab find ich mich wieder
Bin ich oben – fall‘ ich tief
Spür’s in jedem meiner Glieder
Bin dann nicht mehr sehr aktiv.

Im Mythos gibt’s den Sisyphos
Für mich die rechte Allegorie
Ein Gleichnis meines Spiritus
Verfolg’s mit Akribie.

Zeus strafte diesen Sisyphos
Der trickreich Zeus verriet
Und schickte ihn zu Thanatos
Ins Totenreichgebiet.

Doch Sisyphos war ziemlich schlau
Er becherte mit Thanatos
Der war dann schließlich blau
Und lag gefesselt bloß.

Kein Mensch kam mehr ins Totenreich
Dem Zeus das sehr missfiel
Er schickt ihn dann ziemlich gleich
Zu Hades ins Totenexil.

Sisyphos wies seine Gattin an
kein Totenopfer, kein Begräbnis
Doch Hades sehr erbost daran
Das Opfer war Erfordernis.

Erneut schickt Hades Sisyphos in die Welt
Damit er seine Frau ermahne
Sisyphos verspricht dies wie bestellt
Entsprach es seinem Plane.

Doch Sisyphos im Reich des Lebens
Hielt nicht sein gegeben Wort
Hades wartete vergebens
Sisyphos lebte genussvoll dort.

Doch Hades hat vom Spott genug
Er straft Sisyphos mit Gewalt
Für seinen schweren Götterbetrug
In sinnloser Arbeit Gestalt.

Ein schwerer Stein an einem Berg
Den sollt‘ er rollen dort hinauf
Und ist er zuend mit diesem Werk
Rollt dieser hinab in schnellem Lauf.

Von vorn beginnt die große Plage
Die Zeit steht auf Unendlichkeit
Auf dass Sisyphos es niemals wage
Zu spotten mit seiner Gottlosigkeit.

Wie sinnlos dies in stetem Treiben
Die Depression deutet sich an
Wer möchte schon darin verbleiben
Es geht nicht recht voran.

Bin ich oben – fall‘ ich tief
Von Neuem mich aufraffen
Das scheint nicht effektiv
Doch trotzdem muss ich schaffen.

Schau ich genauer auf die Szene
Der Stein – er rollt ohn‘ Unterlass
Und wenn ich so die Arbeit wähne
Kleiner wird er – darauf Verlass.

Ich verrichte meine Arbeit
Oben und Unten sind ein Prozess
Und währt er auch eine Ewigkeit
Stets kleiner wird der Stress.

Ist erst der Stein verschwunden
Dann lach‘ ich aus die Götter
Das dauert unumwunden
Doch dann bin ich der Spötter!

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

alpha-Forum: Prof. Dr. Joachim Bauer, Neurobiologe und Arzt

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Comic: Entscheidungen – Freier Wille?

Zum Vergrößern klick auf Bild…

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

HipHop: Was ist los?

Was ist los – HipHop

Was ist los,
Auf dieser Welt,
Bin ich’s bloß?,
Wer mich wohl hält?

Seh ich doch,
So jeden Tag,
Und jede Woch‘,
Was ich nicht mag!

Krieg im Kopf,
Krieg in den News,
Zieh mich am Zopf
Wirklich ich tu’s.

Kann nicht verstehn,
Ich nicht begreif,
Tote nur sehn,
Bin schon ganz steif.

Tote im Krieg,
Tote im Land,
Träumen vom Sieg,
Völlig verbrannt.

Angst macht sich breit,
In unserm Sein,
Bin nicht gefeit,
Bin nicht allein.

Sein möcht ich –
Völlig frei,
Rückzug bloß nich‘,
Bin nicht dabei.

Genießen mein Leben,
Und was mir auch droht,
Will nicht aufgeben,
Ich bin nicht verroht.

Schluss mit dem Scheiss,
Freiheit geht vor,
Braucht ihr’n Beweis,
Dann alle im Chor:

Wir halten zusammen,
Überwinden die Enge,
Wir nicht entflammen,
Im Terrorgemenge.

Wer sich beruft,
Auf irgendeinen Gott,
Ist nur ein Schuft,
Bringt er den Tot.

Was träumt ihr nur,
Messer in der Hand,
Allah’s Kultur,
Euch nicht bekannt.

Paradies als Ziel,
Jungfrauen als Pfand,
Ihr wisst nicht viel,
Im Irrtum verrannt.

Was euch fehlt,
Ist eine Renaissance,
Ihr seid nicht auserwählt,
Ergreift eure letzte Chance.

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Feierabendgespräch: Pia Zimmermann und Katja Kipping

Feierabendgespräch mit der Parteivorsitzenden der LINKEN Katja Kipping und Pia Zimmermann (MdB, DIE LINKE)
am 18. November 2015 im Haus der Kulturen – Braunschweig.

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Radio Okerwelle: Selbsthilfegruppe Angst und Depression in Braunschweig

Unsere Selbsthilfegruppe Angst und Depression Braunschweig hat auf Radio Okerwelle eine Sendung zum Themenkreis Angst und Depression aufgenommen. Mitglieder der Selbsthilfegruppe berichten über ihre Erfahrungen mit diesem Krankheitsbild.

Wir hoffen mit dieser Sendung anderen Betroffenen verschiedene Wege aufzuzeigen, um besser mit ihren Ängsten und Depressionen umzugehen.

Hier der Mitschnitt der Sendung (allerdings ohne die schönen Musiktitel – GEMA!).

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Sokrates im Dialog (Mäeutik) …

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Konzerne bunkern Billionen …

Konzerne_all

Blättern mit der Leiste im unteren Bildteil…

CIAO Hans

Share
www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 37 38 39 Next

« Vorherige SeiteNächste Seite »

This site employs the Wavatars plugin by Shamus Young.