hringt Rita: “Ljóðaslamm”(Ljóð) Um micro PLASTIC …

Hello Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Pop-Politicum

Pop-Politicum

Það sem ég hef að segja við þig,
ne lítið hip-hop gjöf.
trúðu mér,
það er satt
og ég sé það alveg ljóst…

Man'll vakna
og líta í kringum þig.
dreymir nú
er mjög heimskur.

Quest for Peace –
næstum hrun,
sem um ræðir er alþjóðasamband
á landsvísu nú styttist.

Allir vilja vera mestur,
samstaða er farinn,
maður nú á denuded
og undur um merkingu.

Ob Trump, Ob Orban, Erdogan,
narcissist, erlend haters, Autokrat,
allt er hægt að finna í blekkingu,
eru ekkert annað en kjánalegur potentate.

Man, augu á,
er duglegur,
enn að gera vel,
varð þola.

Seld allt slæmt andar,
þú og ég,
við erum meistarar,
fraternally gegn filth.

Við höfum öll styrk,
til að móta framtíð,
fordómar afnumin,
okkur við að stjórna.

Maður er maður,
sama hvar,
hvort svart ef hvítur,
nei kostur.

AFD – er nafn hrúga,
tala allt það besta Bad,
Við seljum eingöngu rusl,
Markmiðið með mannréttindum.

flóttamenn – Aðeins háð,
Foreclosure markmið þeirra,
Ankerzentrun eins og í Bandaríkjunum,
það er ekki homophilia.

Evrópa verðandi kraga,
þjóðernishyggju überwunden,
það liggur betur í kringum,
og deilur er fljótt horfið.

Hjálpa þarf alla ríkjum,
vaskur í morð og rusl,
fyrir að ég get í raun aðeins giska,
en að drukkna í sjó meira.

Man að verða maður,
skil samkennd þinni,
ég veit – það virkar,
með hatrið við aldrei ná því.

Við viljum ekki stríð,
Það er engin sigurvegari,
við viljum ekki sigra,
Friður aðeins einn.

Hello Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Ljóð: Red Riding Hood og GroKo …


Red Riding Hood og GroKogroko

Rotkäppchen nenn ich sie,
Die alte Sozialdemokratie.
Bekam die rote Kappe
Für manch kämpferisch Etappe.

Für Fortschritt sie stets stand,
In unserem deutschen Land.
Vertrat die Arbeiterrechte,
Über viele Generationengeschlechte.

Doch was blieb von der roten Kappe,
Nichts als eine soziale Attrappe.
Aus rot wurd rosa in der Mütze,
Für Fortschritt keine echte Stütze.

Großmutter hätte sich beschwert,
Dass Rotkäppchen mit der GroKo verkehrt.
Gemeinsam in großer Koalition,
Was bringt das für Rotkäppchen schon?

Mit einem Wolf liegt sie im Bett,
Neoliberalismus ganz konkret.
Veränderung ist abgeschrieben,
Status Quo ist nur geblieben.

Zum Überleben braucht es einen Schnitt,
Weg mit Finanzmacht explizit.
Finanzmacht schielt nur auf Profit,
Rotkäppchen walte ganz regid:

Die Banken mit all der Spekulation,
Stoßen wir sie von ihrem Thron!
Rotkäppchen halt es mit dem Jäger,
Schneidet auf die Profitträger!

Ist der Wolf im Brunnen dann,
Backersteine ihn beschweren,
überwunden all der Profitwahn,
Ende mit Profitkarrieren.

Rotkäppchen überlege gut,
Mit wem ins Bett gehst ganz mit Glut.
Manch Wolf im Schafspelz dich wohl reizt,
Wenn du nur deine Beine spreizt

CIAO Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

af, láta herða sjálfur …

hvatningar textar

af, láta herða sjálfur
í þessum erfiða tíma.
Þeir eru of erfitt, brot,
sem eru of mikil, stunga
og slíta í einu.

af, láta embitter þig
í þessum bitur tíma.
The Herrsche Hanging skjálfa
– þú situr bara á bak við lás og slá –
en ekki frá sorg þinni.

af, láta ekki hræða þig
á þessum tíma hryðjuverka.
Þeir wolln en hlutur þeirra
að við leggja niður vopn
fyrir stóra baráttunni.

af, láta neyta þig,
gebrauche tíma.
Þú getur ekki farið neðanjarðar,
þú þarft okkur og við þurfum
bekk glaðværð þín.

Við leyna ekki wolln
á þessum tíma þögn.
The Green hlé frá útibúum,
við wolln sýninguna alla,
þá þeir vita.

(Wolf Biermann)

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Ljóð: Stríð, Hope og flýja …

Stríð, Hope og flýja…

Kennst du den Krieg,
wenn alles in Trümmern liegt,
und mancher trotzdem träumt vom Sieg,
doch einer Moral es sich völlig entzieht

Kennst du die Armut in ihrem Gewande,
die Nahrung wird zum Überlebensziel,
stehst völlig verzweifelt in deinem Lande,
nichts in deinem Land ist mehr stabil.

Dein Haus ist nichts als eine Ruine,
der Aufbau kommt nicht in Frage,
es gibt keine Zukunft in Kriegsroutine,
deine Familie ist in prekärer Lage.

Mit all deinem Rest versuchst du die Flucht,
Familienleben zu retten ist dein Ziel,
du suchst dir die letzte Hoffnungsbucht,
und Deutschland scheint dir das rechte Domizil.

Du wagst dich hinaus auf gefährlichem Weg,
der Schleuser nutzt aus deine Lage,
allein deine Hoffnung ist die Hypothek,
sie gibt dir die nötige Courage.

Hast du das Meer überwunden,
kommst du an immer neue Grenzen,
deine Hoffnung fast verschwunden,
stößt überall auf geschundene Existenzen.

Hast schließlich überwunden alle Hürde,
bist in einem sicheren Land,
dann musst du kämpfen um deine Würde,
und hoffstdu wirst anerkannt.

Asyl in Deutschland ist nicht leicht,
Monate verstreichen schnell in der Zeit,
zum Familiennachzug es oft nicht reicht,
du lebst im Lager in Abgeschiedenheit.

Im fremden Land mit anderer Kultur,
den Schock musst du erst überwinden,
die Assimilation erfolgt sehr langsam nur,
du versuchst dich einzufinden.

Schutz mit dem Asylantrag du verlangst,
Asyl im Grundgesetz ist garantiert,
doch lange Zeit du oftmals bangst,
bis es zur Anerkennung führt.

Doch auf eigne Wohnung und Arbeit musst warten,
Spachkenntnisse Erfordernis sind,
in Deutschland wird viel beraten,
hier läuft es nicht sehr geschwind.

Du kommst mit anderen in großer Zahl,
auch Deutschland muss sich ändern,
doch wir haben keine Wahl,
müssen aufnehmen aus vielen Ländern.

Gewinnen werden beide
Asylant und unsere Demokratie
auch wenn wir uns noch unterscheiden,
in der Gemeinsamkeit liegt die Utopie.

Wir können es schaffen,
da bin ich gewiss,
die Populisten nur blaffen,
die Solidarität ist Erfordernis!

Lasst uns nicht durch die Rechten entzweien,
sie verfolgen rassistisch ihr Ziel,
und wenn sie auch noch so laut schreien,
wir bleiben doch menschlich homophil.

CIAO Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Ljóð: I – Sisyphos

Ljóð: I – Sisyphos

Zufriedenheit und Harmonie
Im Leben ich anstrebe
Überwinden meine Melancholie
Auf dass ich glücklich lebe.

Im Auf und Ab find ich mich wieder
Bin ich obenfallich tief
Spür’s in jedem meiner Glieder
Bin dann nicht mehr sehr aktiv.

Im Mythos gibt’s den Sisyphos
Für mich die rechte Allegorie
Ein Gleichnis meines Spiritus
Verfolg’s mit Akribie.

Zeus strafte diesen Sisyphos
Der trickreich Zeus verriet
Und schickte ihn zu Thanatos
Ins Totenreichgebiet.

Doch Sisyphos war ziemlich schlau
Er becherte mit Thanatos
Der war dann schließlich blau
Und lag gefesselt bloß.

Kein Mensch kam mehr ins Totenreich
Dem Zeus das sehr missfiel
Er schickt ihn dann ziemlich gleich
Zu Hades ins Totenexil.

Sisyphos wies seine Gattin an
kein Totenopfer, kein Begräbnis
Doch Hades sehr erbost daran
Das Opfer war Erfordernis.

Erneut schickt Hades Sisyphos in die Welt
Damit er seine Frau ermahne
Sisyphos verspricht dies wie bestellt
Entsprach es seinem Plane.

Doch Sisyphos im Reich des Lebens
Hielt nicht sein gegeben Wort
Hades wartete vergebens
Sisyphos lebte genussvoll dort.

Doch Hades hat vom Spott genug
Er straft Sisyphos mit Gewalt
Für seinen schweren Götterbetrug
In sinnloser Arbeit Gestalt.

Ein schwerer Stein an einem Berg
Den sollter rollen dort hinauf
Und ist er zuend mit diesem Werk
Rollt dieser hinab in schnellem Lauf.

Von vorn beginnt die große Plage
Die Zeit steht auf Unendlichkeit
Auf dass Sisyphos es niemals wage
Zu spotten mit seiner Gottlosigkeit.

Wie sinnlos dies in stetem Treiben
Die Depression deutet sich an
Wer möchte schon darin verbleiben
Es geht nicht recht voran.

Bin ich obenfallich tief
Von Neuem mich aufraffen
Das scheint nicht effektiv
Doch trotzdem muss ich schaffen.

Schau ich genauer auf die Szene
Der Steiner rollt ohnUnterlass
Und wenn ich so die Arbeit wähne
Kleiner wird erdarauf Verlass.

Ich verrichte meine Arbeit
Oben und Unten sind ein Prozess
Und währt er auch eine Ewigkeit
Stets kleiner wird der Stress.

Ist erst der Stein verschwunden
Dann lachich aus die Götter
Das dauert unumwunden
Doch dann bin ich der Spötter!

CIAO Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Svo trúleysingi talaði …

Þannig mælti Atheist…

Heimurinn kemur einnig án guða,
Guð og guðir eru loksins dauður.
Nei Guð er í húsinu okkar,
Við teljum ekki lengur, hvað þú bauðst okkur.

Ég held ekki – Nei ég,
Man ákvarðar líf sitt.
Determinism er ekki fylki,
Í öllum leit minni.

Ekki Guð þar áður,
Hvernig á að lifa,
Í allri sinni syndugum decor,
Ég er frjáls í leit minni.

Trúarbrögð í uppbyggingu þeirra,
Fljúga maður í eðli sínu.
Gleymt ástæðu og krefst auðmýkt,
Í örlög Guðs þú óttast.

Setja burt til síðar á ævinni,
Hugtökin Jetztsein sem dóm,
Eftir frelsun við ættum þrá,
Lífið í guðdómlega skilmálar.

Svo það var í fortíðinni,
Frumspeki sem lækningar lífi okkar.
En í dag er ég ekki lengur tilbúnir,
Trúarbrögð er fyrir mig núna í einskis.

Ég hreinsa vel,
Í menningu okkar,
Var trú á guði með kvöl,
Moral menntun almennt.

En í dag, með öllum flókið,
Trúin er aðeins rearguard aðgerð.
Það blæs aðeins okkur í unsolvable,
Ekki ná áhrif á nútíma flétta.

Trúir þú á Guð,
Láttu þér ungenommen.
Sérstaklega spurningin til dauða þinn,
Varla þreifanlegt og alveg þoka.

Ég tel ekki lengur,
Halda fast við skynsamlega hluti.
Trúarbrögð gefur mig út ekkert,
Þannig tekst líf mitt.

Giving Guð eða ekki?
Hvað kjánalegt spurning.
Bara líta á ljósið,
All deiner neuen Tage!

Live meðvitað og með ástæðu,
Fann starfsandi á sjálfan þig.
Það var okkur öll mannleg framtíð,
Þar mannkynið er bundið.

Trúarbrögð leiða í dag bara til að stríðinu,
Öryggisstjórnkerfinu berjast hvert annað.
Hver vill endanlega sigur hennar,
Þeir sveifla í endalausa krampi.

Säkulär markinu var allt States,
Trúarbrögð er bara leið í einrúmi,
Við getum ekki neitað hræðilegu verk,
Uppgefin hönd trú.

Trúir þú á Guð?
Ég get aðeins svarað neikvætt.
Unite Himinn og siðferði sjálft,
Og ég bý þar til ég dey…

CIAO Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Der Weltenretter

Der Weltenretter

Er hält sich stets für auserwählt,
Glaubt an die Lösung aller Dinge.
Sein Ego für ihn stets nur zählt,
Damit die Welt endlich gelinge.

Er lässt so manchen Polit-Pfurz,
Und wartet auf Bestätigung,
Dabeida kommt er meist zu kurz -,
Vermisst dabei den rechten Schwung.

Auf jeder Demo ist er dabei,
Und berichtet stets sein Treiben
Per Rundmail dann an allerlei,
Sollt trotzdem weniger schreiben.

Die Welt in all ihrer Komplexität
Kann das Individuum kaum erfassen.
Vielleicht ist es schon viel zu spät
Und Ideologien sollten wir verlassen.

Ich bin nicht gegen politische Motivation,
Der Mensch ist ein politisch Wesen,
Doch was kann ich in all dem schon,
Bevor ich tu verwesen.

Im Mittelpunkt stehe das gemeinsame Tun,
Mein Ego nur Teil sozialen Handelns.
Das sei für alle opportun,
Und Teil gesellschaftlichen Wandelns.

Die Solidaritätdas ist das Ziel,
Mein Ego weise ich in Schranken.
Allein schaff ich es wirklich nie,
Gemeinsamkeit wird es mir danken.

CIAO Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Hugmyndafræði …


Hugmyndafræði

Hugmyndafræði

Hugmyndafræði – Kenningin um hugmyndir og útliti,
Sannleikur sem hæsta rís,
Absolute gildi það leitast.
Þú sjálfur ákvarðar þína skoðun.

Þegar samstaða hugmyndir sannleikanum,
Einnig ákvarðar gildi uppástunga þitt,
Afla trygging stjórn heiminn þinn.
Ótti og óvissa eru felldar úr gildi.

“Alternative” Merkel segir alltaf aftur,
Ákvarðar átt allar tilraunir,
Mótmæli er gegn henni einskis,
Er álit sitt alveg gegn.

Samkvæmt Gramsci, hugmyndafræði er staðall æfa,
Vitund þín ákvarðar aðgerð,
En ekki gera ráð fyrir ábyrgð.
Aðgerð er almenn krafa.

Stjórnmál er alltaf tengdur við hugmyndafræði,
Programs hafa gildi þeirra kerfi,
Fyrir marga sem óleysanleg vandamál.
Margir finnst ekki bundin af henni.

Hugmyndafræði tryggir lögmæti,
Fyrir röð, Öryggi og nytsemi,
En til að útskýra heiminn hún er ekki tilbúin.
Það er mjög langt frá.

Það eru líka trúarleg hugmyndafræði,
The margir “Aftur” Ég mun ekki nefna,
Margir með bókstafstrú kvöl.
Fyrir friði og þeir koma aldrei svo.

Hugmyndafræði með “sannleikur”,
Undanþegin gagnrýni,
Framkvæma unausweislich ítrekað í stríð,
Missir á langtíma trúverðugleika.

Hugmyndafræðin í öllum sínum myndum,
Venjulega veldur göng sjón,
Og þú missa utan,
Komið til röngum staðla félagsins.

Svo varast einhverju hugmyndafræði,
Nota eigin skoðun.
Ego er ábyrgðarmanni,
Til greina heiminn.

CIAO Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   

Hvatning fyrir Wolf Biermann …


Wolf_Biermann
Hvatning fyrir Wolf Biermann

Du lass dich nicht verhärten
In dieser harten Zeit.
Nun willst dich wohl rächen
An dir getanem Leid.
Du singst auf alten Fährten,
Zum Neuen nicht bereit.

Die Herrschenden frohlocken,
Die Linke diskreditiert.
Wer soll da noch erzittern,
Zu Stillstand es nur führt.

Wolf lass dich nicht erschrecken,
In dieser Schreckenszeit.
Die Linke steht für Schwache,
Für Wandel ECHT bereit.

Du lass dich nicht missbrauchen,
Gebrauche deine Zeit!
Auch wir werden dich brauchen,
Mit deiner Heiterkeit.

Við leyna ekki wolln,
In dieser Schweigezeit.
Das Alte ist vergangen,
Bringt es nur Traurigkeit.

Zu Che hast du gesungen,
in Solidarität.
Dein Lied ist nicht verklungen,
in deiner Orginalität.

Begreif den neuen Wandel,
Global der Konzerne Macht.
Der nun globale Handel
Lacht unbekümmert in unserer Schlacht

CIAO Hans

www.pdf24.org    Senda grein ALS PDF   
síður: 1 2 næsta

Næsta Síða »

Þessi síða beitir Wavatars tappi með Shamus Young.