Lied: Roland Grapadora per la AFE en l'elecció de l'estat de Baviera …

La cançó "Mia Ned!"S'està convertint en un èxit viral a Facebook, es dirigeix ​​cap a dos milions de visites. La Cançó de Roland Hefter és un al·legat en contra de l'AFE, que, en les eleccions regionals el 14 d'octubre 2018 promeses a Baviera molts vots…

Hola Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Hip hop: Què està passant?

Què està passant – Hip hop

Què està passant,
En aquest Món,
És que simplement?,
Qui em manté ben?

Jo ho veig,
Tag Així jeden,
Und jede Woch’,
El que no m'agrada!

Guerra al cap,
Guerra a les notícies,
Em tiri Zopf
En realitat, ho faig.

No es pot entendre,
No puc entendre,
Només veure morts,
Ja estic bastant rígid.

Les morts a la guerra,
Les morts al país,
Els somnis de victòria,
Completament cremat.

La por s'està estenent,
En el nostre Ser,
No sóc immune,
No estic sol.

La seva Em –
Completament lliure,
Rückzug bloß nich’,
No sóc d'anar.

Gaudi de la meva vida,
I el que també amenaça,
No renunciarà,
No estic embrutit.

Deixi d'aquesta merda,
La llibertat és el primer,
Té proves ihr'n,
Llavors tot el món en el cor:

Ens mantenim units,
Superar l'estretor,
No inflamar,
En lots terror.

Qui confia,
En qualsevol déu,
Si només hi ha un malvat,
Ell porta els Morts.

El que somies única,
Ganivet en mà,
Kultur d'Al·là,
No es coneix que vostè.

Paradís com un objectiu,
Virgins comprometen,
Vostè no sap molt,
Camí equivocat per error.

El que li falta,
És un renaixement,
No s'ha triat,
Aprofita la teva última oportunitat.

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Cançó: TTIP …

TTIP

Ei, ella a la sala de juntes,
La seva queixa dels seus beneficis?
Però ja que vinc lentament en Rage,
Vostè vol el – perquè jo no faig.

Liberal serà el seu comerç,
Lliure de tots els límits,
TTIP li porta el canvi,
Per a nosaltres és un turment.

Els serveis i béns,
Sense límits en el tràfic,
Vols mentre que l'estalvi el,
Noves normes i estàndards Fa Solln.

Ja sigui en l'assistència sanitària o la medicina,
Serveis Públics i Cultura,
En el primer pla només els seus beneficis,
Per la seva avantatge únic.

La diversitat de les cultures,
Els seus sacrificis dels diners,
Els països haurien rastres,
Després que el seu món lucre.

La seva negociació a porta,
A partir de la Protecció Civil ni rastre,
Què Solln aquesta actitud,
Les empreses que ajuda única.

La cimera d'aquest pacte,
Tribunals Arbitrals en mateix director,
Per als ciutadans sense solidesa,
¿Només la seva hegemonia.

La globalització s'ha anunciat,
Simplifica els fluxos de mercaderies,
Per la seva gran satisfacció,
Sóc el de la fruita seca.

Ja sigui preu dels llibres, Theatersubvention,
Pollastre o existència cions clorats,
En total, vostè sap les regles ja,
Per als ciutadans de tots els ocults.

Els tribunals d'arbitratge són un gran èxit,
Independentment de plats països,
L'opinió d'experts en lloc de la justícia a tots,
Està vostè fent aquí pesos completament equivocat.

Tambor tancant amb TTIP immediatament,
No més negociacions en EUA,
Comptar teva Europa com Werteort,
Altrament, ja no estàs allà aviat.

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Rock 'n’ Oldies rotllo …


rocknroll
Rock 'n’ Oldies rotllo …

Der Rock ‘nRoll ein Lebensgefühl,
ich bekam nie genug von diesem Spiel,
er reizte die Sinne, macht mich ganz agil.
In mancher Disco er mir recht gefiel.
Ich sah nach den Mädchen und suchte nach Flammen,
mit denen wollte ich sein dann zusammen.

Doch mein uralter Jägertrieb, erfolglos er blieb,
die Mädels hatten mich einfach nicht lieb.
Troztdem der Rhythmus mich gefangen nahm,
stets machte er mich sehr anschiegsam.

Die Zeiten vergingen, Musik sich neu fand,
der Rock ‘nRoll war kaum noch bekannt.
Doch hör ich die Gitarre in ihrem Sound,
dann fühle ich mich stets sehr inbound.

Der Rock ‘nRoll den Trübsinn vertreibt,
nur Lebensfreude beim Tanzen dann bleibt.
Drum hör ich ihn ständig stets wieder,
belebt er doch all meine Glieder.

Rock 'n’ Roll auch in hohem Alter,
ein froher Lebensgestalter.
Hör einfach nur die Melodie,
wipp mit den Schenkeln in Symphonie.

Denk an Vergangnes mit vielem Schwung,
entdecke deine Begeisterung.
Das Leben mit all seinen Problemen,
ist leichtertut’s den Schwung dir geben.

Vertrieben sei die Depression,
das Leben genießen sei deine Passion.
Aktiv gestalten ist des Lebens Sinn,
egal wo es hingeht: aquí- oder dahin.

Der Zufall spielt stets seine Rolle,
lass einfach los deine Kontrolle.
Gönn dir die Muße in dem Treiben,
Trübsinn soll einfach unterbleiben.

Wirst du vom Jäger dann zum Sammler,
bist nicht mehr nur der alte Rammler.
Genieß die frohen Freundschaftsgrade,
sonst wär es um dich wirklich schade.

Auch im Alter gibt es den Genuss,
und Rock ‘nRoll ist Musenkuss.
Am liebsten nähm ich die Gitarre,
bevor ich hier nochganz erstarre.

Komm Mädel es gibt nur ein Leben,
ob alt ob dickwir wollen einen heben.
Wir recken all unsre Glieder,
so froh sehn wir uns selten wieder.

Spürst du die Freude in den Takten,
gehören wir auch zu den Abgewrackten.
Der Rhythmus unser Seelentreiben bestimmt,
und ohne Angst es uns mitnimmt.

Drum lass uns Tanzen zu den Reigen,
wir uns in Lust dann wohl versteigen.
Der Rock ‘nRoll gibt frisches Blut,
das tut unserer Seele gut.

Also vergiss ruhig alle Sorgen,
verschieb sie einfach nur auf Morgen.
Die Sonne uns dann kräftig scheint,
vielleicht sind wir dann noch vereint.

Der Rock ‘nRoll nimmt alle mit,
egal ob jung ob alt im Schnitt.
Ein paar Takte wollen wir noch verbleiben,
uns der Musik einfach verschreiben

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Tourdionein Tanzkanon


Tourdionein Tanzkanon

Zeiten kommen, Zeiten gehen,
stets im Fluss ist diese Welt.
Und der Mensch will sie verstehen,
fragt was sie zusammenhält.

Ist’s die Schöpfung eines Gottes
oder nur des Zufalls Spiel,
gibt’s Gesetze dieses Trottes,
ist der Mensch das letzte Ziel?

Bin ich Mensch, so muss ich sterben,
ist der Tod mein Ende dann,
gibt’s den Himmel in den Sternen,
werd‘ zu Staub ich irgendwann?

Alles bleibt, nichts geht verloren,
jeder Stein und jeder Strahl,
formt sich neu in vielen Formen,
nichts verlässt das Weltenall.

Gott ist nur der Menschen Spiegel,
doch mein Geist ist nur in mir!
Die Erlösung ist von Übel,
Freiheit find‘ ich jetzt und hier!

Meine Taten sind die Triebkraft,
im sozialen Menschensein
und gemeinsam sei die Freundschaft,
damit werd‘ ich ewig sein.

Ich bin Teil im Universum.
Was ich hier auch immer bin,
geb‘ ich weiter an die Menschen,
denn nur so macht Leben Sinn.

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Lied: la Internacional …

L'Internacional és la més famosa cançó del moviment obrer. Es va sortir de la ploma del francès Eugène Pottier, la part activa de la Pariser Kommune fins a la seva repressió 1871 participat. Els seus versos eren llavors 1888 música pel belga Pierre Degeyter. Karl Marx va escriure al Consell General de l'Associació Internacional dels Treballadors en aquest moment: “París dels homes que treballen, amb la seva comuna, serà celebrada per sempre com el presagi gloriós d'una nova societat. Els seus màrtirs estan consagrats al gran cor de la classe obrera. El seu destructor ja ha clavat a la història d'aquesta picota eterna, de rescatar totes les oracions dels seus sacerdots a prevaler.(Aquells)

“Treballadors del món, uniu-vos!!” va ser el lema, en el qual es va originar de les línies de la Internacional. La Internacional era un producte del temps i també va rebre diverses versions noves en la seqüència (veure aquí). El terme proletaris es refereix a Karl Marx en els éssers humans, que pot arribar a la major part de la seva vida només amb la venda de la seva força de treball. El proletariat és la classe, la qual cosa és contrari a la classe de la burgesia, que té els mitjans de producció, grades. Avui dia, aquests termes no són més moderns. més aviat parlem de les capes de la societat – z.B. sub-, mitjà- i les classes superiors. Però en la contradicció bàsica no ha canviat fins avui. El capital i els mercats financers dominen la política ara globalitzat.

Aquesta forma de capital internacional no existia, i al segle passat, la divisió del món, el saqueig dels recursos dels països pobres sense tenir en compte la naturalesa i l'home, tal com ho experimentem avui, representa una nova dimensió.

Des que va ocórrer la idea, només una vegada “meu Internacional” per escriure (potser una mica presumptuosa…).


meu Internacional

Despertar el que la gent del món,
Ha arribat el moment.
ho farà amb humanitat per tot el que,
vigilant i llest per.

Financera i de capital com a potència mundial,
això li no fos més llarg!
El món a mercè d'ells va fer,
a l'agost únic – benefici!

Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!
Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!

se suposa que creixi la llibertat humana,
no determinat més pels guanys.
La solidaritat en el treball,
Aquest és el primer pas!

tenim la terra en ment,
la terra no robat tresors.
Nova Energia és la nostra fe,
La sobreexplotació tampoc se li va permetre!

Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!
Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!

I totes les nacions són a la unitat,
són un amb la natura!
Tots volen la seva llibertat,
la divisió no és l'estructura!

Aquí, la diversitat és la nostra força,
cada un té la seva cultura.
Junts treballarem,
que era el nou jurament!

Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!
Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!

La guerra mai no és una resposta,
de problemes en el món!
Per tant, l'equip militar no és un lloc!
a continuació, manté la pau!

volem prohibir bel·licistes,
posar-los finalment en els tribunals!
Les forces de pau de món,
i no volem una superpotència!

Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!
Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!

Tenim tota la terra una sola,
presentar-se a la solidaritat en!
objectiu de la pobresa de la lluita ara ho farà,
al voltant del dret a la vida que estem fent!

El creixement constant només per als rics,
havia acabat per sempre!
tot el benestar que ara és suau,
estem tots llestos!

Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!
Tot l'equip fins a nova,
futur la humanitat es va fer!
Els especuladors condemnem,
empeny a un costat, que només es va racionalitzar!

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

El de Santa Nik'lastag …


Der Nik'lasmann

Der Nik'lasmann


El de Santa Nik'lastag

Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freun!
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nik’lasabend da,
bald ist Nik’lasabend da.

Doch niemand kennt den Nik’lasmann,
ein Bischofaus Byzanz er kam!
Er kämpfte gegen alte Götter,
empfahl sich stets als Christenretter.

Er steht wohl für Gerechtigkeit,
hat ungerecht Verurteilte befreit!
Rettete Mädchen vor Prostitution,
gab Gold, damit man sie verschon.

Ist Schutzpatron für Seefahrer und Kinder,
für Kaufmann und Bäcker nicht minder!
Die Hanse ihn zum Schutz erchor,
so sehr die Legende ihn beschwor.

Der Nik’lasmann fragt stets nach Gut und Böse,
inclusive brav und fromm Getöse!
Für’s böse Kind die Rute,
für’s liebe Kind das Gute.

Strümpfe, Schuhe, Stiefel, Teller,
stellt heraus dem Fragensteller!
Jo sóc “Goldenen Buchliest er deine Taten,
ob Nüsse oder Äpfel auf dich warten.

Doch sag mal lieber Nik’lasmann
gibt’s böse Kind denn irgendwann?
Dein Buch, das steck mal schnell beiseite,
als Kind nur Freude ich bereite.

Am Nik’lastag die Menschen gierig kaufen,
Schokolade wohl in großen Haufen!
Nik’lasmänner sie dort fassen,
füllen damit die vielen Kassen.

Ja Nik’lasmann bist nur Profitikone,
mit Heiligkeit man mich doch bitte verschone!
Der Nik’lastag sei Kinderfest,
wo jedes Kind man Kind sein lässt.

Der Nik’lastag sei so bestellt:
mal denken an die Kinderwelt!
Wenn ihr rennt durch’s Warenhaus,
wie sieht denn unsere Zukunft aus?

Darüber macht euch mal Gedanken,
statt fraglos durch die Welt zu wanken!
Wir Kinder werden es euch danken,
weist den Profit doch endlich mal in Schranken!

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Schaurige Moritat des Rates von Braunschweigzu den Kommunalwahlen September 2011 …


Schaurige Moritat
des Rates von Braunschweig

Und der Stadtrat, der macht Pläne,
und er schreitet auch zur Tat,
und der Bürger trägt die Lasten,
doch er sieht nicht, dass was ward.

Eine Stimme in der Mehrheit
und von Hoffmann angeführt,
wird verscherbelt, was des Bürgers,
und privat wohl alles wird.

Die Kanäle und die Schulen
gehen nun in fremde Hand,
doch der Hoffmann tut sich rühmen,
Schulden sind ihm nicht bekannt.

Doch ihr Bürger hier in Braunschweig,
glaubt den Sprüchen lieber nicht,
denn das Wasser und die Schulen
bleiben Braunschweigs erste Pflicht.


Dieser Rat von Hoffmanns Gnaden,
hat vertan wohl Braunschweigs Ziel,
Gottseidank sind jetzt bald Wahlen,
Braunschweig braucht ein neuProfil.

Kinderarmut ist ein Thema
in fast jedem Stadtbezirk
und Hartz IV reicht nicht zum Leben,
Kindernachteil es bewirkt.

Und die Armut trifft Familie,
in der Schule und im Hort,
und die Eltern brauchen Hilfe,
dafür steht der Rat im Wort.

Ohne Bildung in den Schulen
stehn die Chancen wirklich schlecht,
nur die Reichen kommen weiter
und der Arme bleibt ein Knecht.

Auch Studenten zahlen Gelder
fürs Semester zum Verdruss,
doch die Bildung sei für alle,
man die Bezahlung streichen muss.

Auch die Gleichheit der Geschlechter
ist noch lange nicht erreicht,
bin ich Frau so geht’s mir schlechter,
bin ich Mann so hab ich’s leicht.

Auch die Alten hier in Braunschweig
sind vereinsamt und oft arm,
wenig Heime, wenig Pflege,
nicht genug ist da getan.

Ist mein Körper, wie meinSeele,
nicht normal wie man es möcht,
Inklusion (*) ist jetzt die Lösung,
dies ist UN-Menschenrecht!

Ja mobil wohl, woll’n wir bleiben,
doch das Auto stopft die Stadt,
besser Fahrrad und auch Busse,
ganz umsonst, das wär mein Rat.

Und der Strom – i, der ist wichtig,
doch Atom nurdass ist dumm,
dezentral eher, neue Technik,
die Natur nimmt’s dann nicht krumm.

Und Kultur im besten Sinne
sei umfassend für alle da,
ob nun Junge oder Alte,
Geld ist nötigwohl fürwahr.

Auch der Ali an der Ecke
oder Arina in dem Lokal
gehören zu Braunschweig, sind hier Bürger,
hoffe, gehen all zur Wahl.

So ihr Bürger all aus Braunschweig,
im September steht es an,
Braunschweigs Zukunft ihr entscheidet,
seid ihr 16 könnt ihr ran.

Macht euer Kreuz an rechter Stelle,
Hoffmanns Truppewählt sie ab,
wählt einfach links für’n neues Braunschweig,
bringt den Rat doch mal auf Trab!

PS: *Inklusion=Das Wort Inklusion (lateinisch inclusio, „der Einschluss“) bedeutet Einbeziehung, Einschluss, Einbeschlossenheit, Dazugehörigkeit und tritt als Fachbegriff auf

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Una cançó per al Brunswick esquerra…

Auf was man alles so in den lauen Sommernächten so kommt

En 10. Gener 1837 gelang es sechs von 18 inhaftierten Studenten die Flucht aus dem Gefängnis. Sie hatten an einem Aufstand teilgenommen, der die Erringung politischer Freiheiten und die nationale Einigung der Fürstentümer des Deutschen Bundes zum Ziel hatte. Die Ereignisse fanden kurz vor der bürgerlichen Revolution in Deutschland 1848-1849 en lloc de. In den folgenden Jahren setzte eine mächtige Mobilisierung der Bevölkerung ein, um die feudalen Strukturen hinwegzufegen. Vielleicht habt ihr schon einmal von der Frankfurter Nationalversammlung in der Paulskirche 1848 pertany.

Diesedeutsche Revolution” (Wikipedia: Deutsche Revolution 1848/49) inspiriert auch von derfranzösischen Revolution” de 1789 (Wikipedia: Französische Revolution), in der die feudalen Strukturen des alten Regime so hinweggefegt wurden, so dass auch Napoleon in der Restaurationsphase die Vorgänge nicht komplett rückgängig machen konnte, scheiterte schließlich, als überwiegend preußische und österreichische Truppen die Bewegung niederrangen.

Trotzdem berufen sich nahezu alle im 20. Jahrhundert relevanten gesellschaftspolitischen Strömungen Deutschlands und Europas – von der radikalen Linken über bürgerliche Demokraten bis zur nationalistischen Rechten – auf die politischen Ideen, Persönlichkeiten und Entwicklungen, die in den Revolutionsjahren 1848/49 ihre fundamentale Prägung erfahren hatten.

Die Einigung des Deutschen Reiches erfolgte schließlich von oben unter dem konservativen Reichskanzler Otto von Bismarck, der damit 1871 das Deutsche Kaiserreich schuf.

Dieses Lied der 18 geflüchteten Studenten 1837 (Orginal), das weite Verbreitung in den deutschen Ländern fand, inspirierte mich zu einem neuen Text

(sorry, hab schon lange keine Gitarre mehr gespielt…)

1. In dem Roten Forum
Zu Braunschweig in der Stadt
Sitzt die neue Linke
In so manch Debatt
: Wir kämpfen für die Schwachen
Und für ein neues Glück
Und stehen für die neue
Soziale Republik :

2. Wir stehen für die Rechte
Der Schwachen in dem Land
Sehen wir doch alltäglich
Das Geld es wird verbrannt
: Die Reichen werden reicher
Die Armen stehn allein
So geht das nicht mehr weiter
Wir mischen uns da ein :

3. Der Lohn soll allen reichen
Das ist ein Grundgebot
10 Euro dann pro Stunde
Das ist das rechte Lot
: Die Krise soll auch zahlen
Wer sie verursacht hat
Die Banker sind die Täter
In unsrem Finanzstaat :

4. Krieger in fernen Landen
Die sollen schnell zurück
Nur so ist zu erreichen
Der fremden Völker Glück
: Drum stehn wir all zusammen
Soldaten desertiert
Verweigert doch das Töten
Zu Elend es nur führt :

5. Die Merkel will nun sparen
Das hat sie breit erklärt
Der Guido spricht vonFreibier
Die Worte ganz verkehrt
: Gespart soll bei den Armen
Die Reichen werdn verschont
Wir müssen uns da wehren
Die Armut uns sonst droht :

6. Hartz 4 ist der Notnagel
Der immer öfter gilt
Es soll zum Leben reichen
Der Hunger sei gestillt
: Die Wahrheit ist ganz anders
Die Armut dadurch steigt
Den Kindern fehln Schulbücher
Die Bildung ist vergeigt :

7. Da muss sich schnell was ändern
Die Linke ist bereit
Wir stehen bei den Schwachen
Im Lande weit und breit
: Wir brauchen viele Menschen
Die dabei mit uns gehn
Drum trau dich aus der Deckung
Ne Mitarbeit wär schön :

8. In Braunschweig kommen Wahlen
Im nächsten Jahr gehts los
Der Rat soll neu dann planen
Die Wichtigkeit ist groß
: Wir wollen bessre Schulen
Und Kitas müssen her
Wählt dabei all die Linke
Zieht Hoffmann aus Verkehr :

9. Die Linke ist die Losung
Drum mach dein Kreuz bei ihr
Wir brauchen deine Stimme
In Braunschweig grade hier
: Dann wird sich auch was ändern
Wir brauchen deinen Mut
Geh bitte zu den Wahlen
Damit sich auch was tut :

Weil ich es sonst nirgends unterbringen kann, hier ein kleines Video vom letzten Wahlkampf der LINKEN in Braunschweig:


Descarregar Vídeo o MP3

CIAO Hans

www.pdf24.org    Enviar article ALS PDF   

Aquest lloc utilitza el Wavatars Plugin per Shamus jove.